Hauskaufberatung

Nicht immer ist ein Neubau die erste Wahl. Mit Bedacht gekaufte und mit Sachverstand sanierte Altbauten entwickeln viel Charme.

In dem zur Zeit angespannten Immobilienmarkt werden auch Objekte mit teilweise erheblichem Instandsetzungsstau angeboten. Die Kosten für eine durchgreifende Sanierung werden von dem Käufer häufig unterschätzt. Die Angaben des Maklers sind in der Regel wenig hilfreich und technisch meistens wenig fundiert.

Der potenzielle Hauskäufer soll sich in dem angespannten Marktumfeld zudem schnell entscheiden. Für eine tiefgreifende Konzeption und Kostenschätzung bleibt meistens keine Zeit.

Weder ich noch ein anderer Sachverständiger kann die Bausubstanz einer Immobilie „nach Augenschein“ bei einer Begehung abschließend beurteilen.

Möglich ist:

  • Einschätzung des technischen Zustands
  • Verdacht auf Schadstoffe
  • Ungefähre Abschätzung des Sanierungsaufwandes
  • Zustand der Haustechnik
  • Hilfestellung bei der Preiseinordnung
  • Neutrale Beratung.

Bei dem angespannten Immobilienmarkt ist meistens kein zeitlicher Vorlauf möglich.
Schreiben Sie mit eine Mail oder rufen Sie mich an, ob kurzfristig ein Termin möglich ist – wenn möglich mit zwei konkreten Terminvorschlägen.

Wenn ein Termin möglich ist, schicken Sie mir bitte vorab per Mail die verfügbaren Unterlagen über das Objekt.

Wir sollten vor dem Termin einmal kurz telefonieren, damit ich Ihre Prämissen kenne. Alternativ treffen wir uns eine viertel Stunde vor dem Termin.

Während des Termins ist ein Makler, Vertreter oder der Eigentümer selbst anwesend.
Für mich selbst protokolliere ich die Feststellungen vor Ort in einer Art „Checkliste“. Wir besprechen anschließend die Feststellungen separat mündlich.

Je nach Verlauf des Termins und den mündlichen Erörterungen entscheiden Sie, ob es z.B. sinnvoll ist ein Protokoll oder ein kurzes Gutachten zu fertigen.

Pauschalpreise sind seriös erst nach Bestimmung des Umfangs kalkulierbar. Bei generellen Pauschalpreisen handelt es sich immer um eine „Mischkalkulation“, bei der immer eine Seite übervorteilt wird.

Die Abrechnung erfolgt daher immer nach dem tatsächlichen Aufwand.

Damit die Kosten für Sie kalkulierbar sind, habe ich die Fahrtkosten pauschalisiert.

Für ein Einfamilienhaus oder eine Doppelhaushälfte können Sie erfahrungsgemäß von folgenden Kosten ausgehen:

Fahrtkosten Beispiel Region B – 83,30 € pauschal 83,30€
Ortstermin und Besprechung  119,00 €/h 2 h 238,00€
Sekretariat 59,90 € /h 0,25 59,90 €
Nebenkosten 5% pauschal 19,06 €
Summe 400,26
+ Protokoll 119,00 €/h  1 h +119,00 €
+ Kurzgutachten 119,00 € /h 3 h +357,00 €

alle Angaben inkl. 19% MwSt.

Übersichtskarte Fahrtkosten